K.o.-Tropfen

 

Was sind K.o.-Tropfen?

 

K.o.-Tropfen sind eine durchsichtige und geruchlose Flüssigkeit. Es handelt sich dabei um einen Mix aus verschiedenen Substanzen, die auch in Partydrogen oder Beruhigungsmitteln vorkommen können. Wenn man zu viel davon einnimmt, können sie schläfrig oder bewusstlos machen und sogar lebensgefährlich sein.

Täter nutzen K.o.-Tropfen, indem sie sie ihren Opfern unbemerkt eine Dosis in ihre Getränke oder Speisen mischen. Wenn die Betroffenen dann davon trinken oder essen, werden sie schläfrig oder bewusstlos. In der Zeit kann es sein, dass die Täter sie ausrauben, belästigen oder vergewaltigen. Meist können sich die Opfer nach dem Erwachen nicht daran erinnern, was ihnen passiert ist.

K.o.-Tropfen zu verabreichen und Dinge mit Menschen zu machen, die bewusstlos sind und sich nicht wehren können, ist verboten und strafbar.

Falls du vermutest, dass dir K.o.-Tropfen verabreicht wurden und du dich nicht erinnern kannst, wie es dazu kam oder was in der Zwischenzeit passiert ist, ist eines ganz wichtig: Du hast keine Schuld daran und musst dich auch nicht dafür schämen.  Das kann jeder passieren.

Wenn du möchtest, sprich mit jemandem drüber dem/der du vertraust. Du kannst dich damit auch an uns wenden.

 

Um dich so gut wie möglich vor Tätern oder Täterinnen zu schützen, die versuchen, anderen K.o.-Tropfen zu verabreichen, solltest du nur Getränke trinken, die du selbst oder jemand, dem du vertraust, an der Bar geholt haben. Versuche, dein Glas nicht aus der Hand oder dem Blick zu lassen. 

Eine gute Idee sind auch Spikeys. Das sind Stöpsel, die du auf Flaschen stecken kannst, so dass nur noch ein Strohhalm hineinpasst. So kann dir keiner unbemerkt etwas ins deine Flasche schütten. Spikeys kannst du zum Beispiel beim Präventionsbüro Petze bestellen. 

Wenn du merkst, dass dir irgendwie komisch wird, sag schnell jemandem Bescheid, damit die anderen sich um dich kümmern können und einen Krankenwagen rufen können, falls du bewusstlos wirst. Wenn du das Gefühl hast, einer Freundin/einem Freund könnte etwas ins Getränk gemischt worden sein, bleib dabei und rufe einen Krankenwagen. Zögere nicht zu lange.

 

K.o.-Tropfen können tödlich sein.

Hier findest du uns

LOBBY FÜR MÄDCHEN
Fridolinstr. 14
50823 Köln

Kontakt

Ruf uns an unter

 

0221 - 45 35 56 50

 

oder nutze unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lobby für Mädchen Mädchenhaus Köln e.V.