Gibt es ein Jungfernhäutchen?

 

Wenn man das Wort „Jungfernhäutchen“ hört, denken viele, es ist eine Haut, die die Vagina verschließt. Jungfrauen/Jungfern nannte man früher Frauen, die noch keinen Geschlechtsverkehr gehabt hatten. So besteht bis heute bei vielen Menschen noch die Vorstellung, dass dieses Häutchen beim ersten Geschlechtsverkehr aufreißt und es blutet. Das würde auch bedeuten, dass man nachschauen kann, ob das Jungfernhäutchen noch da ist und die Frau noch „Jungfrau“ ist, oder ob es weg ist und die Frau bereits Geschlechtsverkehr hatte.

So ist es aber nicht!

 

Tatsächlich ist das Jungfernhäutchen kein Häutchen, sondern ein Schleimhautring, der sich kurz hinter dem Eingang der Vagina befindet und bei jedem Mädchen anders aussieht. Vagina ist der Fachausdruck für den inneren Teil der Scheide. Sie liegt im Inneren des Körpers und führt zur Gebärmutter hoch.

Dieser Schleimhautring verschließt die Vagina im Normalfall nicht und bleibt ein Leben lang bestehen. Dass die Vagina nicht verschlossen ist, ist auch wichtig, denn das Menstruationsblut soll ablaufen können.

In ganz seltenen Fällen ist der Schleimhautkranz tatsächlich verschlossen. Dann fließt das Menstruationsblut nicht ab und das Mädchen bekommt Bauchschmerzen. In diesem Falle ist es notwendig, zu einer Ärztin oder einem Arzt zu gehen, damit die Schleimhaut geöffnet werden kann.

 

Wenn du also regelmäßig deine Tage hast, ist alles in Ordnung – und beim Geschlechtsverkehr kann nichts kaputt gehen.

 

Weil das Jungfernhäutchen also kein Häutchen ist und nichts damit zu tun hat, ob jemand Jungfrau ist oder nicht, benutzen viele Menschen, die sich genauer damit beschäftigen diesen Begriff nicht gerne. Es sind schon andere Namen entwickelt worden, wie z.B. Vaginale Korona oder, wie Ella Berlin sagt, Kranz der Vulvina.

Hier findest du uns

LOBBY FÜR MÄDCHEN
Fridolinstr. 14
50823 Köln

Kontakt

Ruf uns an unter

 

0221 - 45 35 56 50

 

oder nutze unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lobby für Mädchen Mädchenhaus Köln e.V.